Einfache SEO für Hotels

Die Suchmaschinen-Optimierung der Webseiten von Hotels ist an sich auch keine Raketen-Technologie, denn sie folgt denselben Grundregeln wie die SEO herkömmlicher Webseiten.

Zunächst definiert man die wichtigsten Suchworte und bindet sie homogen in die Produktbeschreibungen der Text- und Bildtitel sowie der Fließ- und Metatexte seiner Webseite ein. Um eine gute Grundlage für den Besuch der wichtigsten Suchmaschinen zu schaffen, sollten dabei gängige Parameter eingehalten werden, die im Einzelnen bei den jeweiligen Anbietern vorgegeben sind. Gegebenenfalls sollte im Vorfeld eine sogenannte Keyword-Analyse stattfinden. Aber der Kern einer guten On-Site-SEO wird durch die tatsächlich angebotenen Produkte eines Unternehmens vorgegeben.

Mehr Besucher durch zusätzliche Inhalte

Daher sollte man seinen Fokus auf die Erstellung neuer Produkte und Dienstleistungen legen. Denn letzten Endes erhält man die begehrten erhöhten Besucherzahlen am besten dadurch, dass man neue Werte schafft, die für Kunden und Gäste interessant sind.

Beispielsweise könnte man auf seiner Webseite sogenannte Chatbots einsetzen, die von den Kunden per Textnachricht angesprochen und befragt werden können. Ein gut programmierter Chatbot kann sogar ohne Probleme eine Zimmerreservierung und Buchung in einem Hotel abwickeln, ohne dass ein Webseitenbesucher dadurch irritiert wird, dass er nicht mit einem echten Menschen kommuniziert.

Das Wichtigste ist nicht, dass viele Besucher auf eine Webseite kommen, sondern dass sie lang genug bleiben, um eine messbar höhere Verweildauer zu erzeugen. Daher sollte man, wie im Hotel selbst, auf ein möglichst angenehmes Kundenerlebnis setzen.

Nach wie vor ist im klassischen Sinne auf die bestmögliche Qualität der wesentlichen Inhalte zu achten. Die Fotografien und Abbildungen sollten qualitativ hochwertig sein. Gegebenenfalls sollte ein professioneller spezialisierter Fotograf beauftragt werden, der die angebotenen Zimmer, Konferenzräume und sämtlichen wesentlichen Merkmale des Gebäudes, wie die Empfangshalle, das Restaurant, die Cafeteria oder die Gebäudefassade bestmöglich in Szene setzt und ablichtet. Auch 3-D-Videos, die es den Gästen ermöglichen, sich einen authentischen Eindruck zu verschaffen, steigern die Attraktivität der eigenen Website. Vielleicht beauftragt man auch einen Werbetexter damit, einige Reiseführer für die Umgebung des Hotels zu verfassen.